Finanzielle Bildung ist das A und O

Ratgeber zum Thema Geld beschäftigen sich in aller Regel hauptsächlich mit der Frage: Wie komme ich zu mehr Geld? Dabei handelt es sich um Ratschläge, die uns Ideen und Anregungen geben, wie man seinen eigenen Reichtum vermehren kann: Investieren Sie in Immobilien, Aktien, Investmentfonds. Sorgen Sie für das Alter vor. Machen Sie Karriere und suchen Sie sich einen besser bezahlten Job.

Die zweite Art von Ratschlägen beschäftigt sich mit der Frage: Wie komme ich mit weniger Geld aus? Ideen zum Geldsparen gibt es viele: Wo bekommen Sie die günstigste Autoversicherung? Ist es für Sie günstiger in ETF´s zu investieren? Wo kriegen Sie den günstigsten Kredit?

Der richtige Umgang mit Geld

Aber dabei wird bereits davon ausgegangen, dass Sie sich bereits auf dem für Sie richtigen Weg bewegen. Nur wenige wirkliche Geldcoaches sind auf den richtigen Umgang mit Geld ausgerichtet. Die breite Masse der  Geldexperten schaut permanent nur auf die Beseitigung von Geldproblemen. Und übersieht dabei, dass die häufigsten Ursachen für Geldprobleme vom heutigen Gesellschafts- und Finanzsystem erzeugt werden. Nur unwissende Menschen laufen in diese Falle. Das ist deswegen problematisch, weil das Thema Geld in unserem Leben einen sehr bedeutenden Raum einnimmt. Geld ist unser ständiger Begleiter. Es beeinflusst unsere Gegenwart und unsere Zukunft.

Ihre eigenen Ideen zum Thema Geld

Daher ist finanzielle Bildung einer der bedeutendsten Wissensbausteine der heutigen Zeit. Konsequenterweise ist unser Verhältnis zu Geld gleichgeschaltet zu unseren Vorstellungen vom Leben. Und das bedeutet, dass unsere Einstellung zu Geld von Gedanken beeinflusst werden, die auf den ersten Blick gar nichts mit Geld zu tun haben. Vermutlich laufen nur wenige Menschen mit einem ausgeklügelten Geldmodell im Kopf herum. Aber irgendeine Idee haben wir alle im Kopf. Unser Umgang mit Geld ist davon bestimmt, welche Vorstellungen wir vom Leben und von der Welt haben. Es geht nicht darum irgendeine Theorie anzunehmen oder zurückzuweisen. Vielmehr ist das Ziel, zu entdecken, was ihre eigene Idee zum Thema Geld ist.

Das Warum

Und damit sind wir beim Zweck der Schule des Geldes e.V. angekommen: Sie soll Ihnen dabei helfen, ihre eigenen Vorstellungen zu entwickeln, was Geld für sie bedeutet und welche Rolle es in ihrem Leben spielen soll. Finanzielle Bildung in der Schule des Geldes e.V. soll die Person in eine Ursache-Position bringen. Sie erkennt, versteht und weiß was zu tun ist, um einen aktuellen, finanziellen Zustand zu verändern oder beizubehalten. Und? Sie kann es dann auch umsetzen und anwenden!

Die Geld-Eiszeit

Es wurden enorm viele Tricks in unser Wirtschafts- und Geldsystem eingebracht. Leider werden die Menschen heutzutage sehr schlecht in Hinblick auf dieses Thema unterwiesen.

Das führt häufig dazu, dass ein Mensch beim Versuch, das Thema zu verstehen, in eine sehr schwierige Lage kommt. Geld wird ständig manipuliert. Schauen Sie an die weltweiten Finanzmärkte und sehen Sie, in welcher gigantischen Geschwindigkeit Gelder über den Planeten verschoben werden, ohne das eine wirtschaftliche Leistung zugrunde liegt.

Partner des Schule des Geldes e. V.